Button: Hamburger
-A Schriftgröße A+

Info-Tour „Herzenssache Lebenszeit“

Die zunehmende Verbreitung von COVID-19 hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche – so auch auf unsere Aktivitäten zur gesundheitlichen Aufklärung. Uns ist mehr denn je bewusst, dass es wichtig ist, die gemeinsame Kommunikation aufrecht zu erhalten. Aber wir wollen und müssen vorsichtig sein und werden daher digitale Kanäle nutzen, um in Kontakt zu bleiben.

In diesem Jahr haben wir daher die Bemühungen, Sie aufzuklären, in das Internet verlagert. Als erstes Ergebnis sehen Sie unsere Homepage mit vielen Informationen rund um das Thema Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Des Weiteren werden wir die Internetseiten mit Neuigkeiten beständig aktualisieren. Bleiben Sie am Ball und besuchen Sie unsere Homepage regelmäßig. Wir geben Ihnen Tipps und Informationen sowohl zu unseren Gesundheitsthemen als auch von unseren Partnern der Initiative.

Das Wohlergehen von Patienten und Kunden liegt uns am Herzen. Daher engagieren wir uns weiterhin dafür, dass es ihnen gut geht und sie gesund bleiben!

Risikofaktoren vermeiden, Lebensqualität verbessern

Stationen der Info-Tour

Neuigkeiten von der virtuellen Info-Tour

Kennen Sie „HANNS“ vom Klinikum Hanau?

Dr. Sven Thonke vom Klinikum Hanau zeigt die Vorzüge eines multiprofessionellen Teams auf der dortigen Schlaganfallstation auf. Bis hin zur Nachsorge durch Schlaganfall-Lotsen erfolgt eine umfassende Behandlung von Patienten.
Mehr erfahren

Das schwache Herz

Prof. Dr. Seeger vom St. Elisabethen-Klinikum Ravensburg erklärt in 4 Vorträgen unter anderem die Varianten der Herzschwäche, wie sie sich äußert und wie sie behandelt werden kann. Aber auch Tipps für den Alltag kommen nicht zu kurz.
Mehr erfahren

Nach Diabetes fahnden

Prof. Dr. Oliver Schnell von der Forschergruppe Diabetes e.V. am Helmholtz Zentrum München weist darauf hin, dass Diabetes häufig ohne Symptome verläuft. Wichtig ist daher eine rechtzeitige Fahndung nach dieser Erkrankung, um Folgeerkrankungen keine Chance zu geben.
Mehr erfahren

Kennen Sie die interdisziplinären Zentren im Klinikum Saarbrücken?

Das Klinikum Saarbrücken informiert während der virtuellen Tour über das Risiko einer Durchblutungsstörung im Herzen oder im Gehirn. Aber auch wichtige Informationen zur Herzschwäche hält das Video für Sie bereit.
Mehr erfahren

Die Nieren bei Diabetes

Der Bundesverband Niere und der Deutscher Diabetiker Bund informieren über den Zusammenhang von Diabetes und einer Nierenerkrankung. Sie weisen darauf hin, dass sich Betroffene sowohl bei einem Diabetologen als auch einem Nierenarzt Hilfe suchen sollten.
Mehr erfahren

Wann ist ein Diabetes-Check sinnvoll?

Prof. Dr. Stephan Jacob – Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologe und Diabetologe – mahnt als deutschlandweit angesehener Diabetesspezialist und Mitglied mehrerer Fachgesellschaften und Kommissionen, die Risikofaktoren für einen Diabetes ernst zu nehmen sowie früh und konsequent zu behandeln.
Mehr erfahren

Was geschieht auf einer Stroke Unit?

Patienten mit einem akuten Schlaganfall werden im optimalen Falle auf eine Stroke Unit aufgenommen. Auf dieser Station wird ausschließlich das Krankheitsbild „Schlaganfall“ behandelt. Lernen Sie die Stroke Unit in Sande kennen.
Mehr erfahren

Vorsorge-Tag des Klinikums Merzig in Wadern

Ärzte des Klinikums Merzig informieren am 9. Oktober auf dem Montmorillon-Platz über die Schlaganfall-Vorsorge sowie über Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Interessierte ließen sich kostenlos medizinisch beraten und persönlichen Risiken testen. Auch kostenlose Blutdruck- und Blutzuckermessungen werden angeboten.
Mehr erfahren

Telemedizin zur Unterstützung von Herz-Kreislauf-Patienten

Aufgrund der derzeitigen Coronapandemie haben digitale Angebote, auch im Bereich der Gesundheit, einen großen Stellenwert erhalten. Dr. med. Volker Leonhardt vom Berliner Kardionetzwerk weist auf die Vorteile im Bereich der Prävention hin.
Mehr erfahren

Harry Wijnvoord macht Mut

Der bekannte Moderator und Entertainer Harry Wijnvoord ermutigt, auf sich selbst zu achten und regelmäßig zur Diabetesvorsorge zu gehen. Nach einem Zufallsbefund von Diabetes Typ-2 veränderte sich sein Alltag. Eine gewisse Lebensqualität lässt sich dennoch aufrechterhalten.
Mehr erfahren

Kennen Sie den FAST-Test?

Um bleibende Schädigungen nach einem Schlaganfall zu vermeiden, muss nach Auftreten der ersten Symptome zügig gehandelt werden. Dann gilt: Jede Minute zählt! Lernen Sie die FAST-Regel kennen, um schnell reagieren zu können.
Mehr erfahren

Achten Sie auf Symptome einer Herz-Kreislauf-Erkrankung!

Menschen jeden Alters können mit dem neuen Coronavirus infiziert werden. Allerdings ist das Virus eine besondere Gefährdung für Menschen mit kardiovaskulärem Risiko bzw. einem Gefäßrisiko. Achten Sie deshalb auf Anzeichen eines Schlaganfalls oder Herzinfarktes!
Mehr erfahren

Wie entsteht eine diabetische Nierenerkrankung?

Diabetes mellitus kann auf Dauer eine Nierenerkrankung verursachen. Im Anschluss kann die Niere den Körper nicht mehr adäquat entgiften, die Funktion der Niere geht verloren. Damit es nicht dazu kommt, sollten vor allem für Menschen mit Diabetes regelmäßig an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen.
Mehr erfahren

Blood Sugar Lounge

Von der Volkskrankheit Diabetes mellitus, auch Zuckerkrankheit genannt, sind immer mehr Menschen betroffen – auch in Deutschland. Zur Behandlung des Diabetes mellitus gehören Schulungen und eine Anpassung bestimmter Lebensgewohnheiten. Die Blood Sugar Lounge bietet hierzu Unterstützung.
Mehr erfahren

Diabetes – eine Erkrankung des Alters?

Bis 2045 wird die Zahl der Menschen mit Diabetes um 51 Prozent weltweit steigen. Doch welche Risikofaktoren lassen sich vermeiden? Prof. Dr. Thomas Forst klärt uns auf, dass Typ-2-Diabetes heutzutage keine Erkrankung des Alters ist.
Mehr erfahren

Herz-Training im Alltag

Bewegung im Alltag wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Wie oft Sie schnelles Gehen im Alltag einbetten sollten, hören Sie im Interview mit Aline Nichtern, Leiterin des Boehringer Ingelheim-Sportzentrums.
Mehr erfahren

Gesundes Herz-Frühstück

Bei der Vermeidung als auch in der Therapie von Typ-2-Diabetes spielt die Ernährung eine zentrale Rolle. Dabei ist es besonders wichtig, schnelle Blutzuckeranstiege zu verhindern.
Mehr erfahren

Pfeil nach oben
nach oben

55218 Ingelheim

Herz-Training im Alltag

Bewegung im Alltag wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Wie oft Sie schnelles Gehen im Alltag einbetten sollten, hören Sie im Interview mit Aline Nichtern, Leiterin des Boehringer Ingelheim-Sportzentrums.

Mehr erfahren

56626 Andernach

Diabetes – eine Erkrankung des Alters?

Bis 2045 wird die Zahl der Menschen mit Diabetes um 51 Prozent weltweit steigen. Doch welche Risikofaktoren lassen sich vermeiden? Prof. Dr. Thomas Forst klärt uns auf, dass Typ-2-Diabetes heutzutage keine Erkrankung des Alters ist.

Mehr erfahren

55128 Mainz

Die Nieren bei Diabetes

Der Bundesverband Niere und der Deutscher Diabetiker Bund informieren über den Zusammenhang von Diabetes und einer Nierenerkrankung. Sie weisen darauf hin, dass sich Betroffene sowohl bei einem Diabetologen als auch einem Nierenarzt Hilfe suchen sollten.

Mehr erfahren

60590 Frankfurt/M.

Kennen Sie den FAST-Test?

Um bleibende Schädigungen nach einem Schlaganfall zu vermeiden, muss nach Auftreten der ersten Symptome zügig gehandelt werden. Dann gilt: Jede Minute zählt! Lernen Sie die FAST-Regel kennen, um schnell reagieren zu können.

Mehr erfahren

50679 Köln

Harry Wijnvoord macht Mut

Der bekannte Moderator und Entertainer Harry Wijnvoord ermutigt, auf sich selbst zu achten und regelmäßig zur Diabetesvorsorge zu gehen. Nach einem Zufallsbefund von Diabetes Typ-2 veränderte sich sein Alltag. Eine gewisse Lebensqualität lässt sich dennoch aufrechterhalten.

Mehr erfahren

10117 Berlin

Telemedizin zur Unterstützung von Herz-Kreislauf-Patienten

Aufgrund der derzeitigen Coronapandemie haben digitale Angebote, auch im Bereich der Gesundheit, einen großen Stellenwert erhalten. Dr. med. Volker Leonhardt vom Berliner Kardionetzwerk weist auf die Vorteile im Bereich der Prävention hin.

Mehr erfahren

66663 Merzig

Vorsorge-Tag des Klinikums Merzig in Wadern

Ärzte des Klinikums Merzig informieren am 9. Oktober auf dem Montmorillon-Platz über die Schlaganfall-Vorsorge sowie über Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Interessierte ließen sich kostenlos medizinisch beraten und persönlichen Risiken testen. Auch kostenlose Blutdruck- und Blutzuckermessungen werden angeboten.

Mehr erfahren

26452 Sande

Was geschieht auf einer Stroke Unit?

Patienten mit einem akuten Schlaganfall werden im optimalen Falle auf eine Stroke Unit aufgenommen. Auf dieser Station wird ausschließlich das Krankheitsbild „Schlaganfall“ behandelt. Lernen Sie die Stroke Unit in Sande kennen.

Mehr erfahren

78048 Villingen-Schwenningen

Wann ist ein Diabetes-Check sinnvoll?

Prof. Dr. Stephan Jacob – Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologe und Diabetologe – mahnt als deutschlandweit angesehener Diabetesspezialist und Mitglied mehrerer Fachgesellschaften und Kommissionen, die Risikofaktoren für einen Diabetes ernst zu nehmen sowie früh und konsequent zu behandeln.

Mehr erfahren

66119 Saarbrücken

Kennen Sie die interdisziplinären Zentren im Klinikum Saarbrücken?

Das Klinikum Saarbrücken informiert während der virtuellen Tour über das Risiko einer Durchblutungsstörung im Herzen oder im Gehirn. Aber auch wichtige Informationen zur Herzschwäche hält das Video für Sie bereit.

Mehr erfahren

85764 München

Nach Diabetes fahnden

Prof. Dr. Oliver Schnell von der Forschergruppe Diabetes e.V. am Helmholtz Zentrum München weist darauf hin, dass Diabetes häufig ohne Symptome verläuft. Wichtig ist daher eine rechtzeitige Fahndung nach dieser Erkrankung, um Folgeerkrankungen keine Chance zu geben.

Mehr erfahren

88212 Ravensburg

Das schwache Herz

Prof. Dr. Seeger vom St. Elisabethen-Klinikum Ravensburg erklärt in 4 Vorträgen unter anderem die Varianten der Herzschwäche, wie sie sich äußert und wie sie behandelt werden kann. Aber auch Tipps für den Alltag kommen nicht zu kurz.

Mehr erfahren

63450 Hanau

Kennen Sie „HANNS“ vom Klinikum Hanau?

Dr. Sven Thonke vom Klinikum Hanau zeigt die Vorzüge eines multiprofessionellen Teams auf der dortigen Schlaganfallstation auf. Bis hin zur Nachsorge durch Schlaganfall-Lotsen erfolgt eine umfassende Behandlung von Patienten.

Mehr erfahren

Disclaimer

Wenn Sie diesen Link benutzen, verlassen Sie die Website der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG. Sie erreichen damit Internetseiten, die nicht von Boehringer Ingelheim erstellt wurden und auf die Boehringer Ingelheim keinen Einfluss hat. Wir können daher keine Garantie für den Inhalt und die Gestaltung solcher Internetseiten übernehmen oder für elektronische Nachrichten, die Sie möglicherweise vom Betreiber solcher Internetseiten erhalten werden. Der Link wird lediglich informationshalber zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie diesen Hinweis gelesen haben und die neue Internetseite jetzt öffnen möchten, klicken Sie unten auf 'Weiter'.