Button: Hamburger
-A Schriftgröße A+
Zurück

Telemedizin zur Unterstützung von Herz-Kreislauf-Patienten

Mediziner beobachten mit Sorge, dass die Zahl der Patienten steigt, bei denen das Herz aufgrund von Vorhofflimmern ins Stolpern kommt. Die am meisten gefürchtete Komplikation des Vorhofflimmerns ist der Schlaganfall aufgrund der beachtlichen Folgen für Betroffene und das familiäre Umfeld. Tückischerweise tritt Vorhofflimmern bei vielen Patienten ohne vorherige Beschwerden auf – und bleibt aus diesem Grund oft unbemerkt. Gefährlich, denn ohne Behandlung ist das Schlaganfallrisiko groß.

Es ist bekannt, dass Menschen mit Diabetes ein höheres Risiko für Vorhofflimmern entwickeln. Ein verstärkter Fokus auf die Erkennung von Vorhofflimmern bei Diabetespatienten könnte sich als vorteilhaft erweisen. Insbesondere jüngere Diabetespatienten sollten regelmäßig EKG-Kontrollen durchführen, um bei Auftreten von Rhythmusstörungen eine Schlaganfallprophylaxe zügig einleiten zu können.

Dr. med. Volker Leonhardt, 1. Vorsitzender des Kardionetzwerkes e.V. in Berlin, weist auf die Vorteile von digitalen Informationsangeboten als auch der Telemedizin hin, um Patienten schon im Vorfeld des ärztlichen Besuches, präventiv umfassend zu versorgen.

Weitere Hinweise zu Therapiemöglichkeiten von Herzschwäche, Vorhofflimmern und Koronare Herzkrankheit finden Sie auf den Seiten des Kardionetzwerkes www.kardionetzwerk.de.

Pfeil nach oben
nach oben

Disclaimer

Wenn Sie diesen Link benutzen, verlassen Sie die Website der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG. Sie erreichen damit Internetseiten, die nicht von Boehringer Ingelheim erstellt wurden und auf die Boehringer Ingelheim keinen Einfluss hat. Wir können daher keine Garantie für den Inhalt und die Gestaltung solcher Internetseiten übernehmen oder für elektronische Nachrichten, die Sie möglicherweise vom Betreiber solcher Internetseiten erhalten werden. Der Link wird lediglich informationshalber zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie diesen Hinweis gelesen haben und die neue Internetseite jetzt öffnen möchten, klicken Sie unten auf 'Weiter'.