Button: Hamburger
-A Schriftgröße A+
Zurück

Notfallkarte „Schlaganfall“

Es ist elementar, den Schlaganfall stets richtig zu erkennen und die 112 zu rufen. Das Schicksal der betroffenen Patienten hängt davon ab, ob verschlossene Arterien früh wiedereröffnet werden können. Mit der Notfallkarte, die Sie ausschneiden und stets bei sich tragen können, erkennen Sie Symptome zügig.

Wie bei allen Notfällen kommt es auch beim Schlaganfall darauf an, die akute Versorgung so früh als möglich sicherzustellen. Denn die Nervenzellen des Gehirns sind auf eine ununterbrochene Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen angewiesen. Einen totalen Sauerstoffmangel können sie nur kurze Zeit überleben. Ob es zum Absterben von Nervenzellen kommt oder bei einem reversiblen Funktionsausfall des Gehirns bleibt, ist im Wesentlichen eine Frage der Zeit. Kurz gesagt: „Zeit ist Hirn“.

Ein Schlaganfall verändert das Leben von Patient, Partner, Familie und Freundeskreis. Um die Folgen eines Schlaganfalls möglichst gering zu halten, sollten die Symptome schnell erkannt werden. Im Gegensatz zum Herzinfarkt verspüren Betroffene bei einem ischämischen Schlaganfall keine Schmerzen, nehmen den Vorfall vielfach nicht ernst und zögern daher, den Notarzt zu rufen – ein fataler Fehler! Die Notfallkarte soll Ihnen helfen, bei sich selbst oder bei Ihren Angehörigen im Akutfall Anzeichen eines Schlaganfalls sofort zu erkennen.

Notfallkarte: Schlaganfall

Nächstes Kapitel:
Broschüre: Schlaganfall – ein Notfall
Pfeil nach oben
nach oben

Disclaimer

Wenn Sie diesen Link benutzen, verlassen Sie die Website der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG. Sie erreichen damit Internetseiten, die nicht von Boehringer Ingelheim erstellt wurden und auf die Boehringer Ingelheim keinen Einfluss hat. Wir können daher keine Garantie für den Inhalt und die Gestaltung solcher Internetseiten übernehmen oder für elektronische Nachrichten, die Sie möglicherweise vom Betreiber solcher Internetseiten erhalten werden. Der Link wird lediglich informationshalber zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie diesen Hinweis gelesen haben und die neue Internetseite jetzt öffnen möchten, klicken Sie unten auf 'Weiter'.